Danke!

Hinter uns, hinter mir liegen spannende und sportliche Wochen, in denen ich großartige Menschen kennengelernt und viel - auch unerwartete - Unterstützung erhalten habe. Rückblickend und in Kürze: Es war mir eine große Freude und Ehre, daher vor allem: DANKE!

Danke!

Hinter uns, hinter mir liegen spannende und sportliche Wochen, in denen ich großartige Menschen kennengelernt und viel - auch unerwartete - Unterstützung erhalten habe. Rückblickend und in Kürze: Es war mir eine große Freude und Ehre, daher vor allem: DANKE!

Danke allen Wählern, aber vor allem auch allen Unterstützern und Wahlkämpfern. Ohne Euch wären die letzten Wochen so nicht möglich gewesen!

Ja, 1,2% sind nicht besonders viel geworden, aber das passiert nunmal, wenn es ein echtes Kopf-an-Kopf-Rennen um die ersten Plätze gibt. Es bleiben die, von denen man vielleicht nicht unbedingt annimmt, dass Sie das Rennen gewinnen werden, sprichwörtlich „auf der Strecke“. Mir war von Anfang an klar, dass auch das nicht nur im Bereich des Möglichen, sondern sogar sehr wahrscheinlich ist.

Daher war der Fokus für den Wahlkampf: Themen, Reichweite, Botschaften - liberal, klar, positiv und nach vorn gerichtet! Am meisten treiben die Leipziger gerade Verkehr, Wohnen und Sicherheit um. In all diesen Bereichen gab es eigene Lösungsvorschläge (u.a. „ÖPNV & Autonomes Fahren“, „Bauen, Bauen, Bauen“ und „Präsenzoffensive“). Und da der Oberbürgermeister Chef der Verwaltung ist, lag hierauf ein weiterer Schwerpunkt: Digitalisierung im Rathaus, denn hier ist Leipzig der Entwicklung zu weit hinterher, verschläft die Zeit und gefährdet Wettbewerbsfähigkeit anstatt mutig vorn mit dabei zu sein.

Wir haben mit einem super organisierten Plakatierstart und einem kleinen, kalten, aber knackigen Aktionstag gezeigt, dass die Freien Demokraten auch Teamplay können. Auch hier nochmal danke an alle, die hier extra Wege auf sich genommen haben!

Und wir waren im Wahlkampf auf Podien, in den Medien und im Gespräch mit den Leipzigern präsent!

Ich habe an vielen Stellen nicht um den heißen Brei rumgeredet und klar Stellung genommen, für wen die Freien Demokraten vor allem in den Wahlkampf gezogen sind: Für die Menschen in Leipzig, die hier den Laden am laufen halten, die morgens ihre Kinder in Kita und Schule bringen und tagsüber fleißig anpacken, um sich abends zu wundern, warum der nächste Gang zum Amt nicht per App möglich ist!

Daher sage ich mit einigem Stolz: das war ein erfolgreicher Wahlkampf und es hat sich gelohnt!

Trotzdem ist es auch klar, dass wir im zweiten Wahlgang keine Rolle mehr spielen werden und daher habe ich gestern gemeinsam mit dem Kreisvorstand der FDP Leipzig beschlossen, dass wir die Kandidatur zurückziehen.

Unsere Wähler wissen selbst am besten, was für Leipzig die beste Wahl ist, daher verzichte ich auch auf eine Wahlempfehlung. Aus den Gesprächen im Strassenwahlkampf weiß ich: Viele sind stolz auf Leipzig und darauf, wie die Stadt heute da steht. Mindestens ebenso viele wünschen sich neuen Schwung und einen Wechsel. Entscheidet selbst - aber entscheidet Euch auf jeden Fall für’s Wählen.

Noch einmal Danke sagt
Euer Marcus

Mehr auf meiner Wahlkampfwebseite viefeld2020.de und auf meiner politischen Facebook-Seite

Hinter uns, hinter mir liegen spannende und sportliche Wochen, in denen ich großartige Menschen kennengelernt und viel -...

Gepostet von Marcus Viefeld am Dienstag, 4. Februar 2020